Tag 335 – Durchbruch

27. Januar 2014
http://wings-of-dust.deviantart.com/art/Diseased-70069692

http://wings-of-dust.deviantart.com/art/Diseased-70069692

Neulich als ich in die weiteren Schichten meiner Begehren vorgestoßen bin, ist eine Erinnerung aufgetaucht, die ich im nächten Blog durchlaufen möchte. Zuvor möchte ich aber den ‘Durchbruch’ beschreiben, den ich in Hinsicht auf meine Begehren hatte, als mir klar geworden ist, was der Haupt-Inhalt meiner Begehren ist. Ich habe im Laufe des letzten Jahres oft über Begehren [bzw. engl. Desire] geschrieben, und doch hatte ich den Eindruck, dass ich etwas ‘Wesentliches’ übergehe, was sich darin geäußert hat, dass ich die Begehren nicht auflösen konnte, sie also weiterhin meine Teilnahme am Leben bestimmten und es fast schon ein ‘Kampf’ mit mir selbst war. Ich habe erkannt, dass ich sehr abstrakt über Begehren geschrieben habe. Ich habe es folgerichtig als eigentliche ‘Angst’ entlarvt, bin aber gewissermaßen immer auf der ‘Oberfläche’ verblieben. Mit ist auch klar, dass es eben die ‘Tiefe’ war, zu der ich ‘Zugang’ hatte, denn solange man innerhalb der Energie feststeckt, kann man die Energie nicht wirklich als das sehen, was sie ist. Der Aufenthalt auf der Farm gab mir die Gelegenheit Abstand zu gewinnen, und mich aus dem energetischen Erlebnis soweit zu entkoppeln, dass ich ‘tiefer’ hinein schauen konnte. Ich habe zwar über das Begehren geschrieben, aber nie den Inhalt des Begehrens richtig erkannt und benannt. Der Inhalt meiner Begehren ist der Wunsch nach Zuwendung, Zuneigung und Pflege. Wenn ich mir mein Leben aus der Perspektive dieses einen Punktes anschaue, machen viele Sachen einen Sinn, warum und wie ich gehandelt und warum und wie ich Entscheidungen getroffen habe. Dabei fällt auf, dass ich sehr oft das Gegenteil davon erschaffen habe, was ich eigentlich beabsichtigt und begehrt habe.

Es ist an der Zeit dieses Lebens-Muster zu stoppen, schon alleine aus dem Grund, dass meine ‘Begehren’ sich nie ‘verwirklicht’ haben. Und das ist wirklich die erstaunlichste Entdeckung überhaupt – Begehren sind nicht dazu da ‘erfüllt’ zu werden. Begehren sind manifestierte Beweise dafür, dass wir bereits ‘versagt’ haben unsere ‘Wünsche’ als ‘Energie’ selbst-ehrlich zu steuern.



Post a new comment

Copyright © 2012-2015 AGA | All rights reserved.