Der Null-Punkt und andere Punkte – Bestimmung und Erziehung – Teil 6

20. Oktober 2013
Angelina S./ pixelio.de

Angelina S./ pixelio.de

Fortsetzung des vorangegangenen Blogs: Der Null-Punkt und andere Punkte – Teil 5

“Deine Gedanken sind nur gültig, solange du ihnen Aufmerksamkeit schenkst und ihnen eine Definition gibst. Deine Gedanken sind nichts anderes. Schau dir an was passiert, wenn du von deinen Gedanken besessen bist: dein Angst-Faktor, welcher dein Polaritäts-Faktor ist – nimmt dramatisch zu und ein ‘Wahn’ folgt, und du hast Angst – aber nichts davon ist in Wirklichkeit echt, es ist nicht ‘Wer du bist’, es ist was du ‘glaubst zu sein’.”

Vergiß nicht, Angst ist niemals real; sie ist nur so real, wie du sie machst.
Du hast die sonderbare Fähigkeit dich selbst zu erschaffen, und du hast dich faktisch als die Illusion erschaffen, die du zur Zeit mit deiner Erlaubnis bist. Diese Erlaubnis wurde zur Unterwerfung und Unterordnung gegenüber dem System.

Solange dies der Fall ist, hast du keine Chance jemals zu verstehen, was hier vorgeht. Im Augenblick deines Todes, wird dein Container/Behälter – in dem du all die Informationsschichten, die du als Wissen im Leben angesammelt und abgespeichert hast – unbrauchbar und nutzlos. In einem einzigen Augenblick, denn während du hier warst, hast du das Wissen niemals wirklich dazu genutzt, um deine Existenz zu vervollkommnen.

Was noch erstaunlicher ist: blickt man über einen längeren Zeitraum zurück in die Zeit, Jahrmilliarden, wirst du seltsamerweise feststellen, dass wir alle existiert haben. Wir waren alle hier, wir haben aber eine sonderbare und befremdliche Sache entwickelt – eine Form der Trennung/Separation, die auf unserer ‘Besonderheit’ und unserer ‘Bestimmung’ begründet – wir waren unterschiedliche Alien-Rassen, die auf unterschiedlichen Planeten gelebt haben, entsprechend hatten wir eine besondere ‘Aufgabe’ und ‘Bestimmung’ im Universum = all dies existiert bis heute hier – auf der Erde: Jeder sucht nach einer ‘Bestimmung’.

Schau was passiert, wenn du keine ‘Bestimmung’ hast. Es ist so als ob du keine ‘Energie’ hättest, es fühlt sich an, als ob deine ganze Welt untergehen, auseinander fallen und implodieren würde – man kann dies mit einer Implosion in einem nuklearen Reaktor vergleichen – das bist du, du ‘ißt’ deinem eigenen Physischen Körper auf – das ist unvorstellbar – du ißt deinen eigenen Körper auf.

Was noch erstaunlicher ist, ist dass all der Mißbrauch an Kindern von den ‘Eltern’ kommt, wenn sie ihr System überfüttert haben und neue ‘Energie’ brauchen.

Wie machen sie das? Sie nehmen das Kind und nutzen ‘Wut’ oder ‘Sexuellen Mißrauch’ oder ‘Gewalt’, um auf die ‘Energie’ des Kindes zuzugreifen. Sie nehmen einen Teil der ‘Energie’ des Kindes und tauschen ihren verbrauchten-Mißt mit dem Kind aus. Nun ist das Kind fürs Leben gezeichnet und versucht sein Leben auf die Reihe zu kriegen, weil es Erfahrungen macht, von denen es nicht einmal weiß, woher sie stammen/kommen. Dabei ist es der Mißt der ‘Eltern’, weil sie nicht effektiv zu leben wußten. Ich meine, alle Kinder sind auf diese Weise beeinträchtigt.

Jedes mal wenn du gewalttätig bist, aber nicht weißt, was du da eigentlich tust, jedes mal wenn du sprichst, machst du es eigentlich nicht – nicht du steuerst deine ‘Energie. Aus deinen Mund kommt nur Scheiße, du lebst dich an deinen Kindern aus, um dich ‘besser zu fühlen’.

Alle haben das durchgemacht. Deshalb enden alle, oder sagen wir fast alle, in dem Punkt, wo sie ihre ‘Eltern’ überhaupt nicht mögen. Sie hassen sie. Weil sie diesen Mißbrauch nicht vergessen haben.

Und weil du es nicht in Worten ausdrücken kannst und weil es nicht in den Schulen gelehrt, noch sonst wo erklärt wird, wie alles funktioniert – weißt du nicht einmal warum du deine ‘Eltern’ haßt.
Für dich sind sie nur… – du willst einfach nicht wie sie sein!

Was passiert aber ausnahmslos mit jedem der Kinder bekommt? Man wird genauso und macht dasselbe.

Englisches Original von Bernard Poolman

 

 



Copyright © 2012-2015 AGA | All rights reserved.