Tag 164 – Der Kontrollverlust – Eifersucht Teil 3 (Loss of Control – Jealousy)

21. Januar 2013

 

http://www.inspirefirst.com/2011/11/09/surreal-art-marcin-owczarek/869418ad6c0fd908ab5879f8aea4457a/

Dieser Blog ist eine Fortsetzung:
Tag 162 – Eifersucht Teil 1 (Jealousy)

Tag 163 – Der Kontrollverlust – Eifersucht Teil 2 (Loss of Control – Jealousy)

Ich realisiere, dass ich Selbst für die E-motion Eifersucht verantwortlich bin, das heißt, dass ICH diese Emotion generiere weil sie durch unterdrückte Erinnerungen und weitere unverarbeitete Emotionen in-mir uns als-mich abgespeichert und abgelagert ist und dass ich folglich der Erschaffer und deshalb auch in der Lage bin diese Emotion zu steuern und zu bestimmen, ob ich in Zukunft weiterhin diese Emotion als ein separiertes Teil im und als Bewußtseins-Dimension behalten und weiter ausbauen will.

Deshalb verpflichte ich mich, mich dabei zu unterstützen, diese Emotion in allen ihren – in mir und als mich existierenden Bewußtseins-Dimensionen zu löschen – durch den Prozess des Schreibens und der Selbst-Vergebung, um anschließend in der Lage zu sein mich HIER als das Physische neu auszurichten.

Ich verpflichte mich wann immer ich mir dessen gewahr werde, dass ich diese Emotion generiere und daran teilnehme – mich sofort zu stoppen, durchzuatmen, mich hier im als das Physische zu stabilisieren – ich realisiere, dass diese Emotion von multiplen anderen Bewußtseins-Dimensionen getriggert wird, wie zb. Erinnerungen, Gefühlen, Emotionen, Ängsten und dass ich mir all das an Ort und Stelle selbst vergeben kann und mich davon für immer lösen kann.

Ich realisiere, dass ein Hauptknoten der Gesamt-Erfahrung ‚Eifersucht‘ ein Kontrollzwang ist – nämlich mein Bedürfnis als Bewußtsein/Mind die Lage, die Personen mit denen ich agiere zu kontrollieren, damit ich eine bestimmte Erfahrung – ein Energetisches Erlebnis – für mich und als mich kreiren kann, deshalb verpflichte ich mich, mich vorallem in Momenten, in denen ich mich ’normalerweise‘ in ‚Eifersucht‘ verwandeln würde, mich SELBST mit dem Atem zu unterstützen, und an den aufkommenden Back-Chats und Emotionen NICHT teilzunehmen, sondern sie an Ort und Stelle sofort zu verarbeiten, was bedeutet sie mir selbst zu vergeben.

Ich entscheide mich hiermit und verpflichte mich, mich an der Physischen Realität auszurichten, mich Selbst in Betracht zu ziehen, mich Selbst zu leben und mich frei auszudrücken – und genauso schenke und gebe ich meinem potenziellen Partner diese ‚Freiheit‘ – weil ich auf gar keinen Fall in Zukunft wieder eine Abhängigkeits-Beziehung wieder eingehen und erschaffen möchte.

Ich realisiere, dass meine Angst die ‚Kontrolle‘ zu verlieren eine völlige Illusion ist, weil ich NIEMALS einen anderen Menschen wirklich ‚kontrollieren‘ kann – das einzige was ich dabei erschaffe ist eine Illusion von Kontrolle, die mich viel mehr blendet, weil ich nur das sehe, was bereits in-mir und als-mich als Bewußtsein vorprogrammiert und abgespeichert ist und NICHT das was tatsächlich HIER ist – weder mich Selbst noch den Partner/potenziellen Partner.



Post a new comment

Copyright © 2012-2015 AGA | All rights reserved.