Tag 98 – Glück ist ein Dämon

19. Oktober 2012

Ich vergebe mir selbst, dass ich es akzeptiert und mir erlaubt habe mein Leben auf eine Art zu leben, wo ich immer nur auf mein eigenes Selbst-Interesse achte, das was MICH ‚glücklich‘ macht was MICH ‚erfüllt‘, was mich eigentlich vergessen läßt, was tatsächlich in mir selbst vorgeht, oder auch im Welt-System als Ganzes.

Ich verpflichte mich meinen Prozess weiter fortzuführen, mich in die Freiheit zu schreiben, mir meine Existenz als ein selbst-interessiertes Ego zu vergeben, mich darin in einer praktischen Selbst-Korrektur zu stoppen, meine Teilnahme am Leben in Einheit und Gleichheit alles Leben neuauszurichten und mit dem anzugleichen was das Beste für alles Leben ist. Darin verpflichte ich mich, nicht mehr wegzuschauen, was tatsächlich in mir selbst als die Beziehungen die ich als der Mind im und zum Physischen kreirt habe sowohl in meiner internen wie auch meiner externen Realität/Welt zu untersuchen, und das was das Beste für Alle ist zu behalten und das was nicht das Beste für alle ist zu stoppen, zu löschen, zu ändern – bist meine interne und externe Welt eins uns geich sind – und wir letzten Endes anfangen können Himmel auf der Erde aufzubauen.

Ich vergebe mir selbst, dass ich es akzeptiert und mir erlaubt habe nicht zu erkennen, zu sehen und zu verstehen, dass das was ich als ‚glücklich‘ und ‚erfüllt‘ erlebe, eine bloße energetische Erfahrung ist, mit der ich mich selbst blenden kann, in Bezug auf meine eigene interne Realität – meine Beziehung als der Mind im und zum Physischen – sowohl als auch die externe Realität, das Welt-System – so daß diese ‚positive‘ Verblendung im Grunde absolute Ignoranz und Verleugnung des wahren Zustandes meiner Selbst wie auch der externen Realität ist – ein absoluter Fuckup/Durcheinander/Mißbrauch – den ich nur deshalb nicht sehe und wahrnehme, weil ich mich entschlossen habe ‚glücklich‘ zu sein, trotz Allem und ALLEN.

Ich verpflichte mich, mich in meinem Prozess darauf vorzubereiten, mit Schreiben, Selbst-Vergebung und einer praktischen Selbst-Korrektur, die ich mit dem Physischen angleiche, alle ‚positiven‘ energetische Erfahrung in-mir und als-mich zu stoppen, weil ich sehe und erkenne, dass sie bloße Mind-Illusionen sind, die mich von der wahren Realität trennen und mich völlig für das WESENtliche in mir selbst aber auch in und als diese Welt blenden.

Ich vergebe mir selbst, dass ich es akzeptiert und mir erlaubt habe nicht zu erkennen, dass ‚Glück‘ das ich als eine energetische Erfahrung erlebe, tatsächlich eine Selbst-Manipulation und eine Lüge ist, wenn dieses Glück NUR in meinem Kopf stattfindet, trotz des Physischen Leides, der auf der Erde und in mir selbst andauert: Krise, Krieg, Hunger, Schmerz, Krankheit, Armut – und nur weil ich dieses Leid nicht mit meinen eigenen Augen sehe, behaupte ich, dass dieses Leid einfach nicht existiert, weil ich mich gerade ‚gut‘ und ‚glücklich‘ ‚fühle‘ – das ist eine offensichtliche LÜGE.

Ich verpflichte mich, alle Lügen, die ich als mich selbst erschaffen, zugelassen und erlaubt habe zu entlarven und zu stoppen, weil ich sehe und erkenne, dass wenn nicht jede erdenkliche Lüge gestoppt wird, es immer einen Grund geben wird seinem nächsten UND sich selber NICHT zu trauen, und deshalb eine Welt des Friedens niemals möglich sein wird. Und ist es letzten Endes nicht wahrer Frieden was ich mir für mich selbst wünsche? Darin erkenne und verstehe ich, dass ich eine Welt des Friedens für alle erschaffen MUSS, denn nur dann werde ich selbst auch wirklich frei sein.

Ich vergebe mir selbst, dass ich es akzeptiert und mir erlaubt habe, mich soweit darin perfektioniert und automatisiert zu haben, dass ich einen Zustand erreicht habe, wo ich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln – Gedanken, Back-Chats, Gefühlen, Emotionen, Glaubensvorstellungen – mir einreden und behauten werde, dass ich NICHTS mit dem in meiner externen Welt/Realität existierendem Leid zu tun habe, weil es mich einfach nicht berührt, weil ich keinen Physischen Kontakt damit habe – ohne dass ich sehe und erkenne, dass ich diese Realität in erster Linie erschaffen habe, mich von allem separiert habe, die Trennung manifestiert habe, sodaß ich wirklich wirklich wirklich für das Leid verantwortlich bin – und um so schlimmer, sehe ich meine eigene Beteiligung darin nicht und behaupte KEINE Verantwortung dafür zu tragen – was mit aller Deutlichkeit die Demonische Natur meiner Selbst beweist.

Ich verpflichte mich meine Demonische Natur zu entlarven, sie mir selbst zu vergeben und meine Teilnahme so auszurichten, dass die Ausgänge die ich anstrebe, immer das Beste für Alles Leben sind. Ich erkenne und sehe, dass Reue und Schuld ‚Falsche Hoffnungen‘ sind, die NIE eine echte Veränderung auf der Erde bewirkt haben, sondern im Grunde nur Ausreden und Rechtfertigenen waren, um genauso weiter zu machen wie bis jetzt. Darin verpflichte ich mich, mir meine Fehler und Verbrechen gegen die Menschlichkeit und mich selber zu vergeben, und nicht mehr zurück zu blicken, sondern die Lösung Atemzug für Atemzug HIER anzuschreiten, bis wir und ich es geschafft haben!

Ich vergebe mir selbst, dass ich es akzeptiert und mir erlaubt habe nicht zu erkennen, dass das ‚Glück‘, das ich als eine energetische Erfahrung ausschließlich in meinem Kopf erlebe, eine tatsächliche Sucht ist, eine Erfahrung nach der ich süchtig geworden bin, und wie alle Süchte, blendet mich eine eingebildete interne Dröhnung von der tatsächlichen Realität, der Zerstörung und dem Mißrauch des Physischen – warum sehen wir mit aller Deutlichkeit was sich ein Heroinsüchtiger mit seiner Drogensucht antut, und doch sehen wir unsere eigene Zerstörung als das Welt-System und das Mind-Consciousness-System nicht ?? Weil wir vielleicht tatsächlich süchtig sind, und uns eine eingebildete Illusion wahr reden, denken und ‚gutfühlen‘???

Ich verpflichte mich aufzuzeigen, dass Menschen die ‚positives Denken‘, ‚Positivität‘ predigen, tatsächlich Demonen sind, die uns von der wahren Realität fernhalten, weil sie mit ihrer Message alleine dem Erhalt des Sklaven-Systems dienen, und tatsächlich mit Dealern zu vergleichen sind, die uns den nächsten Schuss verkaufen, damit wir uns zudröhnen können, weil die Welt anscheinend so ‚böse‘ ist – dabei ‚verschweigen‘ sie uns, dass wir die Schöpfer dieser Realität sind, und dass unsere externe Welt/Realität tatsächlich das Spiegelbild unserer internen Welt/Realität ist – und dass sich NICHTS aber auch gar nichts ändern wird, weder wir selbst, noch die Welt, solange wir nicht hinschauen wollen, weil erst wenn wir im Detail wissen WER wir sind, was wir gemacht haben und wie wir es gemacht haben, können wir es ändern – das ist gesunder Menschenverstand – hat jemals ein Guru oder ein Weiser jemals erklärt, wie unsere Physische Realität tatsächlich im Detail funktioniert und wie wir als Erschaffer die Erde zur Hölle umgewandelt haben? Warum einige wenige ein Leben im Luxus auf dem Rücken von Millionen –und wenn man Tiere mitzählt – sogra Milliarden führen ?

Ich vergebe mir selbst, dass ich es akzeptiert und mir erlaubt habe nicht zu sehen und zu erkennen, dass Physisches Glück, wahres Glück niemals auf der Erde existert hat, weil wahres Glück an das Prinzip der Gleichheit und Einheit des Lebens gebunden ist, weil LEBEN selbst Einheit und Gleichheit ist – und deshalb kann erst dann Glück auf der Erde existieren, wenn es physisch, meßbar, und sichtbar für ALLE lebenden Wesen und Formen auf der Erde gilt.

Ich verpflichte mich, mein Können und mein Geld in die Zukunft zu investieren, und wir haben nur dann eine Zukunft wenn wir erkennen, dass die Botschaft von Desteni ‚Das Beste für ALLE‘ unsere einzige ‚Zukunft‘ ist die wir haben. Darin verpflichte ich mich aufzuzeigen, dass die sogenannte Evolution der Menschlichen Zivilisation in Wahrheit eine Devolution ist, und wir auf dem geraden weg in unsere eigene Ausrottung sind.



Post a new comment

Copyright © 2012-2015 AGA | All rights reserved.